Die Technik

Die revolutionäre Strahltechnologie mit Trockeneiskristallen von 0,4 bis 3mm ermöglicht neue Anwendungsgebiete gegenüber der im Einsatz befindlichen Trockeneisstrahltechnik.

Was ist Trockeneis?

Trockeneis wird aus flüssiger Kohlensäure (CO2) hergestellt. In einem sogenannten Pelletizer wird die flüssige Kohlensäure  unter atmosphärischem Druck entspannt. Bei diesem physikalischen Vorgang entsteht Trockeneissschnee. Dieser Eisschnee wird durch eine Extruderplatt in runde, harte Trockeneispellets (längliche Körner mit einem Durchmesser von 3mm) gepresst.

Kohlensäure (CO2) ist ein nicht brennbares, geruchloses Naturgas. Wird finden dieses Gas in großen Mengen in Vulkanen, Erdspalten, Quellen und beim pflanzlichen, tierischen und menschlichen Stoffwechsel.

Das Verfahren

Trockeneisstrahlen ist ähnlich dem Sandstrahlen. Als Strahlmedium werden jedoch Trockeneispellets verwendet. Diese werden im Trockeneisstrahlgerät mit einem Druckluftstrahl auf extrem hohe Geschwindigkeit beschleunigt und mittels Pistole und Düse auf das zu reinigende Objekt gestrahlt. Durch die entstehenden Miniexplosionen und den Kälteschock (-78,5°C) lösen sich Schmutzpartikel vom Untergrund.

Vor der Reinigung

Während der Reinigung

Nach der Reinigung

Was wird benötigt?

  • Kompressor (Luftqualität: sauber, ölfrei und trocken)
  • Trockeneispellets
  • Trockeneisstrahlgerät

 

Wichtige Informationen zur Trockeneisreinigung auf einen Blick

  • Anwendungsgebiete
  • Reinigung von
  • Schmutzart
  • Grenzen
  • Wartung
  • Verbrauchsmaterial
  • Kosten
  • Vorteile Verfahren
  • Lebensmittelindustrie
  • Druckindustrie
  • Farbindustrie
  • Graffitientfernung
  • Fassadenreinigung
  • Kunststoffindustrie
  • Autoaufbereitung
  • Stahlbau
  • Metallbau
  • Maschinenbau
  • Holzindustrie

Abseits der Reinigung - Wo wird Trockeneis noch eingesetzt?

  • Kühlung von Getränken und Lebensmittel
  • Erzeugung von Trockeneisnebel (Unterhaltungsbranche)
  • Forschung - als Kühlmaterial
  • Als Kühlung für pharmazeutische Transporte
  • Gebäude außen und innen
  • Türen 
  • Fenster
  • Garagentore
  • Ventilatoren
  • Dunstabzugshauben
  • Gehsteige
  • Öfen
  • Walzen
  • Rotationsmaschinen
  • Turbinen und Triebwerke
  • Motoren
  • Druckmaschinen
  • Förderanlagen
  • Lüftungsanlagen
  • Gartenmöbeln

Welcher Schmutz kann entfernt werden?

  • Graffiti
  • Algen
  • Öl / Fett
  • Ruß
  • Schimmel
  • Farben / Lacke / Leim
  • Kaugummi
  • Kalk
  • Wachs
  • Grünspan
  • Kunststoffrückstände
  • Sandrückstände
  • Harze
  • Schmutz / Staub

Was kann NICHT gereinigt werden?

  • Rost (nur oberflächlich)
  • Weichholz
  • Beschichtungen auf PVC-Basis 
  • Salzfraß und Korrosion z.B. an Aluminiumoberflächen
  • Silikonhaltige Schutzanstriche 
  • "Nahrungsmittelrückstände (z.B. Stärke)"
  • minimaler Wartungsaufwand
  • Trockeneispellets
  • Trockenreinigungsmaschine COOLMASTER
  • Strom
  • Gehörschutz
  • Handschuhe
  • Schutzbrille
  • Atemschutz
  • kostensenkend, da schnelle Reinigung und kurzer Produktionsstillstand
  • keine Entsorgungskosten von Strahlgut
  • wenig Eisverbrauch <35kg / Stunde
  • kein Strahlgut
  • keine Entsortung von Strahlgut
  • auch unter Strom verwendbar
  • Reinung heißer Maschinen möglich
  • kein Materialschwund - nicht abrasiv
  • Trockeneispellets tragen nur den Schmutz ab
  • umweltfreundlich - da ohne Chemikalien und Lösungsmittel

In Aktion 

Reinigungsvorgänge mittels Trockeneis eröffnen in der Reinigungstechnologie von heute einen neuen und wenig bekannten Anwendungsbereich. Nahezu uneingeschränkte Einsatzmöglichkeiten bietet das Trockeneis-Strahlverfahren.

 

 

Vorteile der Trockeneisreinigung

 

Sauber und rückstandlos
Beim Aufprall auf die zu reinigende Oberfläche sublimieren die Pellets und gehen wieder direkt in den gasförmigen Zustand über. Es entstehen weder Feuchtigkeit noch Strahlmittelrückstände  
Effektiv
Die auf Überschallgeschwindigkeit beschleunigten Trockeneispellets erzeugen auf der Oberfläche viele Miniexplosionen, welche die unerwünschte Substanz vom Untergrund löst (thermische Energie), ohne den Untergrund zu beschädigen.  
Sicher
Trockeneisstrahlen ist nicht spannungsleitend, dadurch können auch unter Spannung stehende Bauteile direkt gereinigt werden (z.B. Schaltschränke, Motorteile, usw.  
Umweltfreundlich
Die Reinigung erfolgt ohne chemische Zusätze. Weiterhin ist Trockeneis ungiftig, nicht brennbar, geschmacksfrei, geruchlos und bakteriologisch neutral.  

money, money, money

Ihre Vorteile mit "Trockeneisreinigung": Herausragende Eigenschaften minimieren Ihre Kosten enorm und ergeben ständig neue Anwendungsgebiete!

  • Reduzierung der Maschinenstillstandszeiten bei Werkzeugreinigungen um bis zu 95 %
  • Reduzierung des Aufwands für die Werkzeugwartung im Werkzeugbau
  • Energieeinsparung: Kein Abkühl- und Aufheizvorgang von Maschine und Werkzeug
  • Prozess kann nach kürzester Zeit wieder angefahren werden
  • Sehr kurze Reinigungs- und Maschinenstillstandszeit, dadurch Minimierung der Zersetzung des Granulats im Zylinder
  • Keine Reinigungsmittelrückstände, deshalb sehr geringer Anfahrausschuss
  • Ökologische Reinigung ohne Chemikalien
  • Reinigungsvorgang ist nicht abrasiv, auch polierte Oberflächen können gereinigt werden
  • Schwer zugängliche Bereiche sind einfach und sehr gut zu reinigen
  • Geringe Werkzeugöffnungswege sind ausreichend

 

Das Produkt

COOLMASTER Trockeneisreinigung

  • Vorteile
  • Lieferumfang
  • Technische Daten

  • Sehr filigrane, genau dosierbare und somit äußerst schonende Reinigungsmöglichkeit
  • Sehr ansprechendes Design, verbunden mit kompakter Bauweise
  • Niedriger Luftverbrauch, großer Einsatzbereich, bereits mit konventionellen Kompressoren
  • Geräuscharm
  • Revolutionäres Verfahren, dadurch sehr hoher Wirkungsgrad und wenig Eisverbrauch
  • Einfache, intuitive Bedienung
  • Ohne Chemikalien
  • Nicht abrasiv

  • Trockeneisstrahlgerät
  • 3 m Schlauch mit Strahlpistole
  • 3 m Anschlussdruckluftschlauch
  • Düsenset
    • 1x flach: 8 x 2 mm²
    • 1 x rund: 3mm
    • 1 x rund: 5,5 mm
  • PSA Set (Gehörschutz, Schutzbrille usw.)
  • Eisschaufel
  • 5 m Erdungskabel mit Klemme

Ernergieverbrauch

  • Standard 230 V, 50 Hz
  • Standard 1/2 “ Druckluftan

Anschlussleistung

  •  300 W

Trockeneisversorgung

  • max. 3 mm Pellets

Fassungsvermögen

  • 6 kg

Homogener Eisdurchsatz

  •  4 kg / h bis 35 kg / h

Druckluftbereich

  • 0,5 bar bis 10 bar

Druckluftanforderung

  • ab 200 bis 1100 ltr/min
  • Anwendungsgebiet abhängig

Standard-Schlauchlänge

  • 3 m, optional bis 9 m möglich

Gewicht

  • 36 kg
 

Trockeneisreinigung - die Technik - das Verfahren - die Anwendungsgebiete

 

Was ist Trockeneis?

Trockeneis wird aus flüssiger Kohlensäure (CO2) hergestellt. In einem sogenannten Pelletizer wird die flüssige Kohlensäure unter atmosphärischem Druck entspannt. Bei diesem physikalischen Vorgang entsteht Trockeneisschnee. Dieser Eisschnee wird durch eine Extruderplatte in runde, harte Trockeneispellets (längliche Körner mit einem Durchmesser von 3 mm) gepresst. Kohlensäure (CO2) ist ein nicht brennbares, geruchloses Naturgas. 

 

Das Verfahren

Trockeneisstrahlen ist ähnlich dem Sandstrahlen. Als Strahlmedium werden jedoch Trockeneispellets verwendet. Diese werden im Trockeneisstrahlgerät mit einem Druckluftstrahl auf extrem hohe Geschwindigkeit beschleunigt und mittels Pistole und Düse auf das zu reinigende Objekt gestrahlt. Durch die entstehenden Mini–Explosionen und den entstehenden Kälteschock (–78,5°C) lösen sich Schmutzpartikel vom Untergrund.

 

Was wird benötigt?

  • Kompressor (Luftqualität: sauber, ölfrei und trocken)
  • Trockeneispellets
  • Trockeneisstrahlgerät

 

Welche Anwendungsgebiete werden mit der Gerät abgedeckt?

Reinigungsvorgänge mittels Trockeneis eröffnen in der Reinigungstechnologie von heute einen neuen und wenig bekannten Anwendungsbereich. Nahezu uneingeschränkte Einsatzmöglichkeiten bietet das Trockeneis-Strahlverfahren.

In folgenden Bereichen wird das Trockeneisreinigungsverfahren schon aktiv genutzt:

 

Industrie

  • Maschinenreinigung
  • Trennmittelentfernung
  • Werkzeugreinigung
  • ...

Fahrzeugaufbereitung

  • Innenreinigung - inkl. des Lüftungssystems
  • Motorreinigung
  • Reinigung von Felgen und Bremsen
  • ...

Restauration

  • Brandsanierung
  • Schimmelbekämpfung
  • Holzsanierung
  • ...

Elektroreinigung

  • Schaltschränke
  • Generatoren
  • Druckmaschinen
  • ...

Autowaschanlagen

  • Reinigung der Waschtechnik und der Aggregate
  • Steuerungstechnik
  • Dosierpumpen
  • ...